single-image

Mit „Unicornis captivatur“ von Ola Gjeilo, einem kraftvollen, von seiner Dynamik und harmonischen Vielfalt getragenen Stück, eröffnete Vox Aeterna seinen Vortrag. Von der zweiten A-capella-Darbietung „Run to you“ von Pentatonix (Arlington, USA) war Jonathan Howard, der Bass der King’s Singers, bereits in der Generalprobe so angetan, dass er den Komponisten des Werks einen Mitschnitt sendete. Nach den Konzertbeiträgen gab er bekannt: „Gerade habe ich von ihnen eine Antwort bekommen: ‚They are amazing!‘. So ein Kompliment bekommt nicht jeder. Ihr seid wirklich toll!“